2 Mio Streuner irren sie durch die Straßen... abgeladen, vergessen, verleugnet und verleumdet.

Projekt Verkauf
Alle Hunde in diesem Video wurden während einer Reise durch Rumänien gefilmt. Viele Hunde werden einfach am Straßenrand zurückgelassen – mitten im Nirgendwo, hungrig und durstig. Schätzungsweise zwei Millionen (!!!) Streuner gibt es in Rumänien, verlassen irren sie durch die Straßen, werden auf Schuttplätzen abgeladen, vergessen, verleugnet und verleumdet. Die große Zahl der streunenden Hunde liegt darin begründet, dass den meisten Rumänen Hunde einfach völlig gleichgültig sind. Und je mehr dieser Hunde es gibt, desto unsichtbarer scheinen sie zu werden. Manchmal geschieht es, dass jemand Notiz von ihnen nimmt, um in der nächsten Sekunde wieder weiterzugehen ohne zu helfen. Adoptionen in Rumänien? Nur eine Illusion. Rumänen scheinen keine Zeit dafür zu haben, keinen Platz oder kein Geld einen Hund zu retten, zu adoptieren oder zu kastrieren. Aber sehr wohl haben sie Zeit, Platz und Geld einen Hund zu kaufen. Sie haben auch Zeit und Geld, den Tank ihres Autos zu befüllen und gottweißwo hinzufahren, um den Hund möglichst schnell wieder loszuwerden. Ist es nun ihre Einstellung, fehlende (Herzens-)Bildung? Die straflosigkeit? Was hat zu den mehr als zwei Millionen Streunern geführt?

Niemand weiß, was die Ursachen für all das sind. Um eines kann man rumänische Bürger aber bitten: Straft Eure Hunde nicht für Eure Fehler. Leitet die Menschen an, wie man mit den Hunden umgehen muss und wendet Eure Gesetze zum Schutz der Tiere endlich an. Du bist der gleichen Meinung? Teile diese Botschaft mit allen Freunden!

Like wenn's Dir gefällt ;)

Auf Facebook teilen
0
Diese Hundevideos könnten Dich auch interessieren:
Er ließ sein Golden Retriver verwahrlosen... Nun klagt er vor Gericht, um ihn zurückzubekommen!
Kommentare
7
Erst dachten sie, er sei Opfer eines Autounfalls. Aber NEIN, sein Körper war mit Bisswunden übersät...
Kommentare
Dieser Schäferhund hat Rhythmus im Blut!
Kommentare
Weitere interessante Inhalte
schließen

Inhalte werden geladen, bitte warten ...