Für ihren Besitzer hatte dieses Pferd mit gebrochenen Genick keinen Wert mehr. Es war auf dem zum Schlachter.

Projekt Verkauf
Viele Tiere auf dieser Welt werden an ihrem Wert und an ihrem Nutzen gemessen, die sie für die Menschen haben. So ist es auch oder vielleicht vor allem bei Pferden: Wenn ein Pferd zu alt oder krank ist, müssen sie oft einfach gehen. So erging es auch Bonny, die bereits auf dem Weg zum Schlachter war. Ein Autounfall hat dazu geführt, dass sie sich schwer verletzte. Ihr Genick war gebrochen und so hatte sie für ihren Besitzer keinen Wert mehr. Sie wurde nur notdürftig versorgt und das gebrochene Genick heilte so gut es ging. Aber niemand wollte sie mehr und zu ihrem Glück wurde Jill McCullogh auf sie aufmerksam, die sich entschloss, ihr noch eine Chance zu geben.
Mit ihrem gebrochenen Genick sah sie nicht mehr aus wie ein "normales" Pferd, aber sie war doch glücklich, am Leben zu sein. Sie nahm wieder zu und eine ganze Zeit lang, glaubte man, das läge am guten Futter. Dann aber stellte sich heraus: Sie war tragend! Einige Wochen später brachte sie ein gesundes Fohlen zur Welt. Der Wert eines Lebewesens steht eben nicht immer nur auf dem Papier geschrieben.

Teilt dieses schöne Video als großartiges Beispiel für die Liebe und Zuneigung, die man einem Tier, das nicht perfekt ist, entgegenbringen kann.

Like wenn's Dir gefällt ;)

Auf Facebook teilen
0
Diese Tiervideos könnten Dich auch interessieren:
Von alleine konnte sich der Elefant nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien!
Kommentare
Völlig erschöpft und hilfslos lag das Reh auf dem Eis...
Kommentare
Er überlegte nicht lange und tat etwas unglaubliches als er damals den noch kleinen Bären weinend neben seiner toten Mutter vorfand!
Kommentare
Weitere interessante Inhalte
schließen

Inhalte werden geladen, bitte warten ...